Dieser Artikel enthält Werbelinks* und/oder werbende Inhalte. Mehr Informationen dazu hier.


An einigen Stellen der Reise als Unternehmerin hast du das Gefühl, on FIRE zu sein. Du bist total enthusiastisch und freust dich, das anzugehen, was du vorhast.

Irgendwann passiert dann entweder etwas oder du hast einfach nicht das Gefühl, das Ergebnis erreicht zu haben, auf das du hingearbeitet hast, oder etwas anderes bringt dich raus aus deiner Bestform.

Bei mir ist auch erst vor kurzem etwas passiert ist, das mich leicht aus der Bahn geworfen hat. Ich war nicht mehr ich selbst.

Hier sind einige Anzeichen dafür, dass du deinen Drive verloren haben könntest:

  • Selbstzweifel
  • Die Leidenschaft für dein Business ist nicht mehr so wie früher
  • Du bist nicht in der Stimmung, ins Tun zu kommen, damit du was erreichst
  • Das Gefühl zu versagen
  • Irgendwas passiert und du kommst von deinem Weg ab
  • Das Gefühl, alle um dich herum zu enttäuschen

Solltest du eine dieser Erfahrungen gemacht haben – ich verstehe dich! Und du musst da nicht bleiben.
Hier sind die wichtigsten Schritte, die ich mache, wenn ich meinen Drive wieder zurück bekommen möchte:

1. Tritt einen Schritt zurück und schauen dir das Große Ganze an.

Was ist deine Vision? Mach dir bewusst, dass du jederzeit neu starten kannst. Ich stelle mir Fragen wie:
Was wäre, wenn heute der erste Tag eines neuen Jahres wäre (passend, oder? ;-))? Was möchtest du bis zum Jahresende schaffen? Egal was bis jetzt passiert ist, was möchte ich Ende dieses Jahres feiern?

2. Schau dir an, wer dein Mindset beeinflusst.

Mit wem verbringst du deine Zeit? Mit wem umgibst du dich? Welche Bücher liest du? Welche Podcasts hörst du?
Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, inspirierende Podcasts anzuhören, wann immer ich einen Boost brauche.

3. Welchen konkreten Prozess verfolgst du, um dein Ziel zu erreichen?

Sobald du ein Ziel vor Augen hast (basierend auf deiner Vision), legst du fest, wie du vorgehen musst, um es zu erreichen.
Hier ist es hilfreich, einen Coach oder eine Community zu haben, da du dir von jemandem, dem du vertrauen kannst, immer Feedback zu den nächsten Schritten holen kannst!

4. Committe dich dazu, einen bestimmten Schritt zu gehen

Legen den genauen nächsten Schritt fest, den du nach deinem Plan ausführen wirst. Schreibe dir ein Datum und eine Uhrzeit dazu und tue alles, um dein Commitment einzuhalten.

Alles Liebe,

Deine Daniela

P.S.: Lass mich wissen, ob dir dieser Artikel geholfen hat! Schreib es mir in die Kommentare.